Siquijor

Die Sonnenscheininsel

Allgemeines und Legenden über Siquijor Dezember 29, 2009

Filed under: Insel Siquijor — Harrald @ 2:41 am
Tags: , , ,

Bekannt als die Sonnenscheininsel der Visayas ist Siquijor, sie bildet die südlichste Insel der Visayas und ist etwa 30 Kilometer von der Insel Negros entfernt. Nach Südosten hin ist sie etwa 50 Kilometer vom ersten Nordwestlichen Ausläufer von Mindanao entfernt. Die Tañon Seestraße trennt die Insel von den anderen Inseln im Nordwesten, sowie das Sulu Meer im Südwesten und das Mindanao Meer im Süden. Siquijor ist aufgeteilt in sechs verschiedene Provinzen. Siquijor, Larena, Lazi, Maria, San Juan und Enrique Villanueva.

Laut einer Legende war Siquijor nicht immer ein teil der Philippinen. Eines Morgens gab es ein mächtiges Erdbeben und Gewitter bei welchem der Himmel von Blitzen überzogen wurde. Während die See aufgewühlt war gebar die See eine neue Insel. Noch heute sagt man das die Farmer in den Bergen immer mal wieder riesige Muscheln auf ihrem Land finden und die Geschichte der Geburt der Insel bestätigen und das ganze nicht nur eine Legende ist.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s